Karl Ove Knausgård erhält Österreichischen Staatspreis

Karl Ove Knausgård erhält den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur. Der mit 25.000 € dotierte Preis wird alljährlich vom Bundeskanzleramt für das literarische Gesamtwerk einer europäischen Autorin/eines europäischen Autors verliehen. „Mit seinem sechsbändigen Romanzyklus „Min kamp“ („Mein Kampf“) leistet der Norweger Karl Ove Knausgård erbarmungslos Sezierungsarbeit der männlichen Seele, wie sie sich unter den Bedingungen einer hochzivilisierten europäischen Gesellschaft herausgebildet hat. (…) Diese Literatur passt gut ins Land von Sigmund Freud ", meint die Jury in ihrer Begründung.