Leipziger Buchpreis 2017 an Natascha Wodin

Der Preis der Leipziger Buchmesse 2017 (Kategorie Belletristik) geht an Natascha Wodin (geb.1945). Insgesamt standen 365 Werke von 106 Verlagen zur Auswahl.

In der literarischen Biografie Sie kam aus Mariupol forscht Natascha Wodin nach den Lebensspuren ihrer ukrainischen Mutter Jewgenia und ihrer Tante Lidia: Autobiografische Erinnerungsarbeit als Widerstand gegen das eigene Zerbrechen.